Autor Archiv

Nachfolge im Rat

Geschrieben von Vorstand Wanheimerort am in Allgemein

Heute wurde Ünsal Başer im Rat der Stadt Duisburg als neuer Ratsherr verpflichtet. Er vertritt künftig den Ratswahlkreis Wanheimerort West/Hochfeld Süd im Stadtrat. Başer tritt damit die Nachfolge des vor kurzem verstorbenen langjährigen Ratsherren Theo Peters an. Wanheimerort wird im Rat der Stadt nun von Ünsal Başer und Torsten Steinke vertreten. Dazu Marcel Keilwerth, stellvertretender Vorsitzender des SPD Ortsvereins Wanheimerort: „Ich freue mich, dass der Wahlkreis künftig von einem jungen und zugleich erfahrenen Kommunalpolitiker vertreten wird.“ Torsten Steinke, Vorsitzender der Wanheimerorter SPD: „Wir Wanheimerorter Sozialdemokraten gratulieren herzlich zum neuen Amt. Ünsal Başer konnte unseren Stadtteil, in dem er tief verwurzelt ist, bereits in der Bezirksvertretung Mitte vertreten und hat als Betriebsrat und ehemaliger Vorsitzender der DGB Jugend Duisburg den Rückhalt in der Arbeitnehmerschaft.“ Marchel Keilwerth: “Dies ist eine große Bereicherung für den Rat der Stadt Duisburg.“

Ünsal Baser (W’ort-West/Ho.-Süd) Torsten Steinke (Wanheimerort-Ost) – v.l.n.r.

Ortsvereinsoffene Vorstandssitzung am kommenden Freitag. Anschliessend: OV-Abend unterwegs

Geschrieben von Vorstand Wanheimerort am in Allgemein

Achtung, die Vorstands Versammlung ist „ortsvereinsoffen“, nicht öffentlich. Wir bitten um Verständnis 🙂

Liebe Genossinnen und Genossen,

turnusmäßig findet die ortsvereinsoffene Vorstandssitzung am kommenden Freitag, dem 28.9.18, um 17:00 Uhr, im Michael-Rodenstock-Haus (Posadowskyplatz 2) statt.
Der frühere Beginn deshalb, da ich im Anschluss, ab 19:30 gerne zur OLDIE-DISCO am Vogelsangplatz (1) möchte. Und wenn ihr mögt, würde ich mich natürlich freuen, wenn wir da gemeinsam hingehen. 

Der Eintritt ist frei *
vorgeschlagene Tagesordnung

-Fusionen und Distrikte – Die Pläne des Unterbezirksvorstands zur Neuordnung der Duisburger Ortsvereine
-Vorbereitung zweier Ortsvereinsversammlungen / 1. Sozialdemokratische Politik in Europa /
2. Fusionen und Distrikte – Die Pläne des Unterbezirksvorstands zur Neuordnung der Duisburger Ortsvereine
-Termine
-Verschiedenes

Beste Grüße Torsten

Torsten Steinke
Zum Lith 27
47055 Duisburg

Telefon: (0203) 72 00 00 2
Mobil: (0173) 252 921 7

E-Mail: dialog [at] torstensteinke.de
Internet: www.torstensteinke.de

*Es ist wieder soweit: Am Freitag, 28. September steigt unsere Oldie-Disco im Gemeindehaus Vogelsangplatz 1, 47055 Duisburg.
DJ Jürgen Muthmann legt Musik der letzten „100“ Jahre und auch wie gewünscht, auf.
Herzliche Einladung an alle Altersgruppen.
Der Eintritt ist frei. Für Getränke zu zivilen Preisen ist gesorgt. Essen gibt es gegen Spende.
Freut euch auch auf die neue Light­show.
Wir freuen uns auf euch: Team Oldie-Disco 

https://www.facebook.com/events/2250765708527480/

Marcel Keilwerth ist unser Kandidat für den Unterbezirksvorstand der Duisburger SPD

Geschrieben von Vorstand Wanheimerort am in Allgemein

Unser stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender stellt sich zur Wahl. Glückauf! 🙂

Hier seine Vorstellung:

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Genossinnen und Genossen,

am 21. Juni kandidiere ich auf dem Parteitag für den Unterbezirksvorstand der SPD Duisburg und würde mich über eure Unterstützung freuen. Ich bin 30 Jahre alt, wohne im schönen Stadtteil Wanheimerort, bin in der Gewerkschaft ver.di organisiert und seit sechs Jahren Mitglied der Partei. Viele von euch haben mich während meiner Zeit als stellvertretender Vorsitzender der Jusos Duisburg von 2014 bis 2018 kennengelernt. Seit zwei Jahren engagiere ich mich als stellvertretender Vorsitzender der SPD Duisburg-Wanheimerort und bin seit einem Jahr beratendes Mitglied der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Duisburg-Mitte.

Ich möchte im Vorstand meinen Beitrag dazu leisten, dass die SPD in Duisburg weiterhin gute und soziale Politik für die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt macht. Mein politischer Schwerpunkt ist die Arbeitsmarktpolitik. Starke Gewerkschaften, sichere und unbefristete Arbeitsverhältnisse und gute Löhne sind auf dem heutigen Arbeitsmarkt leider keiner Selbstverständlichkeit mehr. Die SPD muss hier weiter Druck machen und dabei auch eigene Versäumnisse der Vergangenheit überwinden. Ich freue mich auf einen regen Austausch mit euch.

Liebe Grüße
Marcel Keilwerth